Umweltverschmutzung im Shanghai-Lexikon

Sicherlich hat sich die Stadt in den letzten Jahren zu einen der beliebtesten Urlaubsziele entwickelt und insbesondere in dem Bereich des Geschäftstourismus spielt die Stadt eine sehr große Rolle. Aber neben der pulsierenden Weltstadt hat Shanghai viele andere Gesichter und gerade diese werden bei den meisten vergessen. So hat die Stadt bis heute mit Problemen zu kämpfen, von denen man eigentlich glaubte, dass man sie schon zur Zeit des Kommunismus in den Griff bekommen hatte. Doch von dieser Problemlösung ist nur wenig zu sehen und so kann man davon ausgehen, dass Shanghai mehr oder weniger eine Stadt mit zwei Gesichtern ist. So leidet die Stadt bis heute noch unter der Überbevölkerung und der Umweltbelastung. Letztere wird vor allem auf Grund der Industrieproduktion gefördert und so tritt in Shanghai nun einmal weit verbreitet Smog und Lärmbelastung auf. Doch nicht zuletzt ist es eben auch die Überbevölkerung die der Stadt sehr stark zu schaffen macht und mit deren Folgen sie nun einmal zu kämpfen hat. So findet man noch heute in der Stadt Prostitution, Drogenmissbrauch und Kriminalität in rauen Mengen. Den Stadtvätern fällt es erheblich schwer, diese Probleme in den Griff zu bekommen und in einer solchen Stadt wie Shanghai kann man im Wesentlich davon ausgehen, dass sie in keinem Fall komplett aus der Welt geschafft werden können. Touristen bleibt dieses Bild der Metropole Shanghai in den meisten Fällen mehr oder weniger erspart und so kann man davon ausgehen, dass bei ihnen in erster Linie nun einmal die positive Seite in Erinnerung bleibt.

In diesem Artikel wird das Thema Umweltverschmutzung behandelt. Gerne können Sie einen Kommentar hinterlassen. Weitere Artikel finden Sie unter dem entsprechenden Buchstaben.

Kommentare

Die Kommentarfunktion ist derzeit deaktiviert.


Hauptseite | Impressum